Produktinformation

Soil Salinity Sensor

Der Soil Salinity Sensor dient der direkten Bestimmung des Salzgehaltes von oberflächennahem Porenwasser.
Egal, ob Sie das Fortschreiten von Bodenversalzung überwachen oder die Auswirkungen von Auslaugungsvorgängen messen wollen, die 5000L-Serie ermöglicht beides. Die 5000L-Sensoren liefern diskrete in-situ Auswertungen des gelösten Salzgehaltes im Porenwasser.

Die poröse Keramik des Sensors besitzt einen Lufteintrittspunkt von 15 bar. Somit bleibt die Keramik im Saugspannungsbereich von 0-15000 hPa gesättigt und kann das Porenwasser über die gesamte Palette des Pflanzenwachstums messen. Der Sensor ist aus einem langlebigen Acryl-Gehäuse konstruiert und auf die jahrelange unterirdische Nutzung ausgelegt. Der Feder belastete Kopf gewährleistet, dass der Sensor mit dem Boden dauerhaft in Kontakt bleibt.

Die Sensoren sind in verschiedenen Längen lieferbar und werden an das 5500 Salinity Bridge angeschlossen. Das 5500 Salinity Bridge ist durch ein Aluminium Gehäuse geschützt. Präzisionsmesstechnik gewährleistet exakte Messwerte für die anliegenden Salzgehalte. Die Ausgabe erfolgt direkt als mmho/cm Wert, korrigiert auf 25 °C /77F. Die Messung der Leitfähigkeit erfolgt im Bereich von 2-40 mmho / cm. 3 Ohm Bereiche (0-1 K, 0-1 OK und 0-100K) sind verfügbar. Die Stromversorgung erfolgt mittels vier 9V Batterien, die für tausende Messungen ausreichen.

Bestellnr. + Zubehör

 

Bestellverzeichnis:

Art.-Nr.:  112600               Soil Salinity Sensor

 

 

Downloads

 
Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443