Produktinformation

UMP-1 BTim

Die UMP-1 BTim ist die Kompaktversion des UMP-1 BT Sensors. Messung und Übertragung der Messdaten geschehen via Bluetooth direkt von, bzw. auf ein Android-Smartphone, auf dem sie auch gespeichert werden. Die hierfür notwendige App kann im Google Play Store heruntergeladen und selbstständig auf jedem Android-Smartphone installiert werden. Optional bieten wir im Rahmen unseres Komplettpaketes auch ein outdoorfähiges Smartphone mit bereits vorinstallierter App an. Die Darstellung der Daten während der Messung kann als Graph oder als Messwerttabelle erfolgen.

Die UMP-1 BTim besteht aus einem Schaft mit integrierter Sonde, höhenverstellbarem Handgriff, Smartphonehalterung und Federführung zum Einstechen der Messstäbe. Dieses Gerät besitzt alle Vorteile, um flexibel und schnell Messkampagnen mit vielen Einzelmessungen, über eine größere Fläche verteilt, durchführen zu können. Die Messstäbe (Antennen) haben einen größeren Durchmesser (5 mm ) und sind damit stabiler, als die des Standart Sensors. Unter mechanischem Druck werden die Messstäbe in den Boden eingedrückt. Die Spiralfeder und eine Führung am unteren Ende des Schaftes schützen die Stäbe vor Beschädigung beim Einstechen in den Boden. Der Schaft mit Handgriff und Smartphonehalterung ermöglicht ein schnelles Arbeiten bei der Durchführung der Punktmessungen.

Der Schaft ist ebenso wie die Messstäbe aus Edelstahl gefertigt. Der höhenverstellbare Handgriff besitzt rutschfeste Griffe aus Kunststoff. Die UMP-1 BTim ist mit einem integrierten Akku ausgerüstet, der für die Messung an- und danach wieder ausgeschaltet werden kann. Die Versorgungsspannung wird zusätzlich erfasst. So kann der Akku rechtzeitig wieder aufgeladen werden, um Datenausfälle zu verhindern. Die UMP-1 BTim besitzt folgende Abmaßungen: Höhe 970 mm, Durchmesser 40 bzw. 60 mm, Breite des Handgriffs 405 mm.

Die UMP-1 BTim bestimmt die Bodenfeuchte über eine Messung der relativen Permittivität (Dielektrizitätszahl, εr) des Bodens. Zusätzlich kann auch die elektrische Leitfähigkeit (mS/cm) gemessen werden. Letztere wird über einen zusätzlichen Schaltkreis unabhängig von der Bodenfeuchte bestimmt. Da die relative Permittivität salzabhängig ist, erhält man bei zu hohen Leitfähigkeiten eine zu hohe Permittivität. Zu ihrer Korrektur kann daher die unabhängig ermittelte elektrische Leitfähigkeit herangezogen werden. Aus herstellungstechnischen Gründen ist die UMP-1 BTim nicht in der Lage, die Bodentemperatur zu bestimmen.

Das Prinzip für die Messung des Wassergehaltes entspricht weder dem klassischen FDR noch dem TDR-Verfahren. Der Sensor sendet ein kontinuierliches Signal konstanter Frequenz (40 MHz1). Zur Ermittlung der Dielektrizitätszahl wird jedoch nicht wie beim FDR Verfahren die Amplitudenänderung, sondern die Phasenverschiebung im empfangenen Signal betrachtet. Es wird also ein Zeitversatz zum Ursprungssignal gemessen. Dem gemessenen Zeitwert wird eine relative Dielektrizitätszahl des Bodens zugeordnet. Dafür steht ein tabellarisch geordneter Wertebereich zur Verfügung, der für jede UMP-1 gesondert kalibriert wird. Über die Regressionsfunktion nach Topp und Davis wird abschließend der Wassergehalt ermittelt und in Volumen % ausgegeben. Für selbstständige Wassergehaltsberechnungen nach anderen Modellen kann aber auch direkt der εr  - Wert abgerufen werden.

 Vorteile

  • schnelle und einfache Messung
  • hohe Genauigkeit
  • unabhängige Leitfähigkeitsmessung
  • Smartphone anstatt eines Handgerätes
  • kompatibel mit allen Android-Smartphones
  • als Kompaktversion (mit Schaft, integrierter Sonde, höhenverstellbarem Handgriff, Smartphonehalterung und Federführung zum Einstechen) ideal für mobilen Einsatz -> Messkampagnen mit vielen Punktmessungen über eine größere Fläche
  • robustere durch stabilere Messstäbe (5 mm Ø)
  • Messdaten sofort und übersichtlich zugänglich (Smartphonehalterung am Handgriff integriert)
  • Akku nur während Messung angeschaltet -> spart Kapazität

 


1 Die UMP-1 BTim wird nur mit 150 mm langen Messstäben gefertigt. Entsprechend der Länge beträgt die Messfrequenz 40 MHz. 

techn. Daten

Technische Daten

Messfrequenz für Wassergehalt:40 MHz
Antennenlänge:150 mm
Antennendurchmesser:5 mm
Messbereich Wassergehalt:

0 … 100 % Vol. Wassergehalt

Genauigkeit Wassergehalt:

± 2%
Messbereich relative Dielektrizitätszahl εr:

0 … 80

Messbereich elektrische Leitfähigkeit:

0,001 … 5mS/cm
(Optionale Messwerterweiterung auf 40mS/cm möglich bei geringerer Auflösung)

Genauigkeit elektrische Leitfähigkeit:

± 1%

Messbereich Bodentemperatur:

-20 … +60 °C

Genauigkeit Bodentemperatur:

± 0,2°C (über den gesamten Messbereich)

Messvolumen:

1000 ml

Einsatztemperatur:

-20 … +60 °C

 

 

Bestellnr. + Zubehör

 

Bestellverzeichnis:

Art.-Nr.:  118300               UMP-1 BTim

 


 

Zubehör:

VorstecherNutzbar für UMP-1, UMP-1 BT, UMP-1 BT Plus, PICO64, PICO32
ErsatzantennenNutzbar für UMP-1, UMP-1 BT, UMP-1 BTim, UMP-1 BT Plus, PICO64, PICO32
App für Android-Smartphones Nutzbar für UMP-1 BT, UMP-1 BTim
Ladegerät Nutzbar für UMP-1 BT, UMP-1 BTim, UMP-1 BT Plus
(optional) Outdoorfähiges Android-SmartphoneNutzbar für UMP-1 BT, UMP-1 BTim
(optional) UniversalhandgriffNutzbar für UMP-1 BT, UMP-1 BT Plus

Downloads

 
Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443