Produktinformation

Tensio 100 - Mobiles Feldtensiometer

Das Tensio 100 ist die Wurzel der UGT-Tensiometer Technologie und wurde über die vergangenen 25 Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Es ist eine kostengünstige Tensiometervariante, die speziell auf die einfache und schnelle mobile Bestimmung der Saugspannung im Feld ausgelegt ist. Das Tensio 100 - Set enthält einen V2A-Vorbohrer zur raschen Installation, sowie eine Doppelkammereinsteckhülse für den Transport, in der das Tensiometer für sofortige Einsatzbereitschaft dauerhaft feucht gehalten und vor mechanischer Beschädigung geschützt  wird. Im Tensiometerkopf aus durchsichtigem Acrylglas sind Lufteinschlüsse leicht erkennbar. Die Befüllschraube gewährleistet eine einfache Wiederbefüllung, auch im Feld. Zusätzlich ermöglicht diese Schraube das anlegen einer Vorspannug zur Verkürzung der Messzeit auf unter 3 Sekunden pro Messung (ab Installation bis Anzeige Messwert).

Der Messkorpus selbst besteht aus einem V2A-Standrohr (Ø 10 mm),  einem Ms-Stützkörper, einer Keramikzelle (SKA 100FF, 10x24 mm) und einer V2A-Spitze. Die Anzeige  der Saugspannung erfolgt je nach Bauform über ein mechanisches Präzisionsvakuummeter (Ø 63 mm) oder über einen elektronischen Druckwandler auf einem Handgerät oder einem Laptop.


Tensio 100 – mit mechanischem Manometer

  • Anzeige der aktuell vorherrschenden Tension über ein mechanisches Zeiger-Manometer
  • Einfaches und kostengünstiges System
  • Sehr gut geeignet für Lehrzwecke, da das Funktionsprinzip klar nachvollziehbar ist
  • Die auf der Rückseite des Tensiometerkopfes aufgedruckte Übersicht erlaubt eine schnelle Einordnung der Messwerte auch ohne Fachwissen
  • Sehr gut geeignet für kurzfristige Messkampagnen mit vielen Messpunkten, zum Beispiel zur Kartierung der aktuellen Tensionsverteilung oder zur Prüfung und Optimierung des Bewässerungszustandes in der Landwirtschaft, sowie für begleitende Referenzmessungen für andere Sensoren (zum Beispiel Bodenfeuchte) oder als Grundlage für die Probenentnahme
  • Keine Aufzeichnung der Daten
  • Nicht zum Verbleib im Feld geeignet


Tensio 100 RFID

  • Anzeige der aktuell vorherrschenden Tension auf einem elektronischen Handgerät, welches die Daten via RFID von einem elektronischen Druckwandler empfängt
  • Die ausgelesenen Daten werden auf dem Handgerät gespeichert und stehen als digitaler Datensatz zur Verfügung
  • Sehr gut geeignet zur Erfassung kurzfristiger Veränderungen der Tension für Zeiträume bis zu einem Tag
  • Sehr gut geeignet zur Bestimmung der kurzfristigen Reaktion eines Bodens/Ökosystems auf ein Ereignis und zur Abschätzung der Wasserbewegung im Boden
  • Sehr gut geeignet zur begleitenden Messung bei Infiltrationsversuchen
  • Zum Verbleib im Feld geeignet
  • Keine automatisierte Aufzeichnung der Daten


Tensio 100 RFID Plus

  • Datenerfassung über einen elektronischen Druckwandler und Speicherung auf einem internen Datenlogger
  • Die Daten können via RFID Adapter über USB-Schnittstelle auf einen Laptop oder PC ausgelesen werden
  • Sehr gut geeignet zu Erfassung mittelfristiger Tensionsverläufe über Zeiträume bis zu mehreren Monaten
  • Sehr gut geeignet für Messkampagnen mit wechselnden Messpunkten zum Beispiel zur Voruntersuchung als Planungsgrundlage für neue Messfelder/Projektkonzepte


Installation und Wartung

Das Tensio 100 - Set ist explizit auf die mobile Tensionsmessung im Feld ausgelegt. Dementsprechend einfach ist die Installation. Der notwendige Bohrer ist im Set enthalten und kann sicher mit dem Tensiometer in der mitgelieferten Einsteckhülse verstaut werden. Vorbohrer und Tensiometer sind in ihrer Länge und Form aufeinander abgestimmt. Einfach mit dem Vorbohrer auf die gewünschte Tiefe bohren und anschließend das Tensiometer in das vorbereitete Bohrloch einstechen, bis die Spitze in den Boden des Bohrloches eingedrückt wird. Das Tensio 100 ist auf die vertikale Installation ausgelegt.
Das Tensio 100 bleibt in der Einsteckhülse stets Einsatzbereit und kann ohne Gefahr des Austrocknens von einem Messplatz zum anderen transportiert werden. Zusätzlich schützt die Hülse vor Beschädigung durch mechanische Beanspruchung. Bilden sich im Verlauf eines Messeinsatzes Luftblasen im Tensiometer, oder fällt das Tensiometer trocken, kann es einfach im Feld wiederbefüllt werden. Hierfür ist allein ein Behälter mit Wasser notwendig. Es werden keine Werkzeuge benötigt.
Durch die häufige Installation im Rahmen des geplanten Einsatzkonzeptes, besteht eine erhöhte Gefahr der Beschädigung für die Keramikkerze.  Aus diesem Grund kann die Keramik des Tensio 100 Tensiometers einfach und selbständig im Feld gewechselt werden.

Vorteile

  • leicht und sicher zu transportieren dank Einsteckhülse
  • stets einsatzbereit
  • robuste Bauweise
  • schnelle und einfache Messung
  • kurze Reaktionszeit (<3s)

 

 

techn. Daten

Technische Daten

Tensio 100Tensio 100 RFIDTensio 100 RFIDplus
DruckerfassungPräzisionsvakuumeterElektronischer DruckwandlerElektronischer Druckwandler
Messbereich Tension0 …  -850 hPa0 …  -850 hPa0 …  -850 hPa
Ausgabeeinheit    barbarbar
Genauigkeit0,01 bar±0,0045±0,0045
Auflösung0,01 bar 0,001 bar0,001 bar
DatenausgabeManuelles Ablesen/Aufzeichnen der DatenAnzeige und Speicherung auf HandgerätAnzeige und Speicherung auf Laptop/PC
Schnittstelle/RFID/HandgerätRFID/USB
Datenspeicher//ca. 2048 Druck- und Temperaturwert-Paare mit Zeitstempel
Energieversorgung/Über LesegerätInterne Batterie
Lebensdauer bei 25 °C ca. 4…5 Jahre bei durchgehend 1 Messung pro Minute
Lagerfähigkeit bei 25 °C ca. 10 Jahre bei einer Selbstentladung von ca. 1 % pro Jahr
SchutzgradIP54IP67IP67
Allgemein
Einstellzeit nach RICHARDS< 3 s
Einsatztemperatur0 … 40 °C
Keramik
Länge24 mm
Durchmesser10 mm
Lufteintrittspunkt<  -850 hPa
Durchlässigkeitsbeiwert8.1x10-8 m/s
Standrohr
Länge30 cm / 60 cm / 90 cm / kundenspezifisch auf Anfrage
Durchmesser (außen)10 mm
MaterialV2A-Edelstahl

Bestellnr. + Zubehör

 

Bestellverzeichnis:

Art.-Nr.:  101100               Standrohrlänge 30 cm
Art.-Nr.:  101200 Standrohrlänge 60 cm
Art.-Nr.:  101300Standrohrlänge 90 cm

 


 

Zubehör:

SchutzkappeSchutz der Keramik vor Austrocknung und Beschädigung. Nutzbar für Tensio 100 / Tensio 150 / Tensio 160
V2A-VorbohrerFür den schonenden und einfachen Einbau der Tensiometer und optimalen Anschluss das Porensystem des Bodens. Nutzbar für Tensio 100 / Tensio 150 / Tensio 160
Ersatzteil-Set Keramikkerze SKA 100 FF Ersatzteil-Set zur Reparatur und Wartung von Tensiometern für Tensio 100 / Tensio 150 /Tensio 160
FeldstativDieses Feldstativ dient der optimalen Aufbewahrung des Tensiometers während der Einbauarbeiten. Es ist nutzbar für Tensio 100 und 151.

Referenzen

Anwendungsbereiche

  • Erfassung des Ist-Zustandes der Pflanzenwasserverfügbarkeit
  • Referenzmessung zur Bewässerungsoptimierung
  • Referenzmessung zur Überprüfung bestehender Messsysteme
  • Kurz- und mittelfristiges Monitoring im Freiland
  • Vorbereitung/Planung neuer Messkampagnen

Anwendungsbeispiele

 

Technische Universität München - Lehrstuhl für Hydrologie und Flussgebietsmanagement

  • Einsatz des Tensio 100 in der Lehre im Rahmen bodenkundlicher und hydrologischer Praktika. Hierfür sind die Tensio 100 Tensiometer besonders geeignet, da das Prinzip der Messung klar erkennbar ist und somit auch das Prinzip der Tension im Boden einfach vermittelt wird. Zudem können die Tensiometer einfach und ohne spezielle Vorkenntnisse genutzt werden und erfordern keine Peripherie wie Auslesegeräte, Datenlogger oder Energieversorgung. Die Tensio 100 Tensiometer sind preiswert und sehr Robust und können im Fall einer Beschädigung kostengünstig repariert werden. Somit stellt der regelmäßige Einsatz der Tensiometer durch unerfahrene Anwender kein großes Risiko dar.

 

SGL Spezial- und Bergbau- Servicegesellschaft Lauchhammer mbH

  • Einsatz im Rahmen des Monitorings der Kippe Witznitz. Zur Überwachung und Renaturierung von Tagebaurückständen eignet sich das Tensio 100 wegen seiner Flexibilität im Einsatz und der hohen Robustheit besonders gut.

Downloads

 
Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443