Produktinformation

Handpenetrometer

Das Penetrometer besteht im Grunde genommen aus einem Messgerät, einer Sondierstange und einem Sondierkonus. Das Gerät wird rechtwinklig in den Boden gedrückt, indem man auf beide Griffe Druck ausübt. Ruckartiges Drücken führt zu nicht repräsentativen Messwerten, die für spezifische Böden überbewertet sind. Der vom Sondierkonus gemessene Widerstand kann mit dem schwarzen Zeiger des Manometers abgelesen werden. Der maximal während der Messung aufgezeichnete Widerstand wird vom roten Zeiger angegeben. Der Eindringwiderstand des Bodens (kPa/cm²) kann bestimmt werden, indem man den angezeigten Wert durch die Oberfläche des Sondierkonus teilt. Der zu erwartende Wert für den Eindringwiderstand bestimmt die Oberfläche des zu verwendenden Sondierkonus. Bei höheren Werten wird ein kleinerer Konus verwendet. 

Generell gilt:
Je größer der Sondierkonus, desto genauer kann der Eindringwiderstand ermittelt werden.

 

Penetrometer werden verwendet, um den Eindringwiderstand (Traglast) des Bodens zu ermitteln. Das Eijkelkamp-Penetrometer kann in zwei verschiedenen Sets geliefert werden:

  • Set für eine Tiefe von bis zu einem Meter
  • Set bis zu einer Tiefe von 3 Metern

 

Anwendungen

Aufgrund seines Tiefenbereichs kann das Gerät für folgende Aufgaben verwendet werden:

  • allgemeine Bodenuntersuchung
  • einfache Fundierungsgutachten
    Überprüfung der künstlichen Verdichtung des Bodens
  • Untersuchung der (zu erwartenden) Wachstumsbedingungen für Pflanzen
  • aufspüren verdichteter Horizonte

 

 

techn. Daten

Technische Daten

Messtiefe:

Je nach Set

bis 100 cm

bis 300 cm

Messbereich:10000 kN/m2
Genauigkeit: ± 8 %

 

 

Bestellnr. + Zubehör

 

Bestellverzeichnis:

Art.-Nr.:  130001               bis 100 cm Tiefe
Art.-Nr.:  130002bis 300 cm Tiefe

 


 

Zubehör:

SondierkonusIn verschiedenen Oberflächen- und Spitzengrößen. Nutzbar für Handpenetrometer / Penetrologger / Mobiles Feldpenetrometer
SondierstangeIn verschiedenen Durchmessergrößen. Nutzbar für Handpenetrometer / Penetrologger / Mobiles Feldpenetrometer
Kontrollschablone für Sondierkonen Nutzbar für Handpenetrometer / Penetrologger / Mobiles Feldpenetrometer

 

 

Referenzen

Anwendungsbereiche

Aufgrund seines Tiefenbereichs kann das Gerät für folgende Aufgaben verwendet werden:

  • allgemeine Bodenuntersuchung
  • einfache Fundierungsgutachten
    Überprüfung der künstlichen Verdichtung des Bodens
  • Untersuchung der (zu erwartenden) Wachstumsbedingungen für Pflanzen
  • aufspüren verdichteter Horizonte

 

 

 

Downloads

Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443