Duran-Wägegläschen

 

Die Wägegläschen dienen im Sedimat 4-12 zur Aufnahme einer definierten Probensuspension einer der 4 untersuchten Feinbodenfraktionen (< 63 µm). Durch eine Kolbenhubpipette werden 10 ml Suspension aus den Probenzylindern angesaugt und in das entsprechende Wägegläschen entleert. Die Wägegläschen können abschließend zusammen mit dem jeweiligen Magazin bei 105 °C getrocknet werden.

 

 

 

 

 

Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443